BBAG Frühjahrs-Auktion – Nur ein Pferd war seit 2013 teurer als Meer

Nach zwei Stunden konnte man am Freitag schon eine Bilanz der BBAG Frühjahrs-Auktion ziehen.

Mit 135.000 Euro war der vom Gestüt Görlsdorf angebotene zweijährige Meer (Lot 29) das teuerste Pferd dieser Auktion seit dem Jahr 2013, als Malibu Beach für 180.000 Euro verkauft wurde. Seitdem war der Top-Seller der Auktion nur zweimal teurer als 60.000 Euro.

Kurios: Schon 2019 war ein Pferd aus der Familie von Meer Top-Seller. Damals wechselte Meeradler für 58.000 Euro den Besitzer. Auch damals war das Gestüt Görlsdorf Anbieter. Den Zuschlag erhielt Horst Pudwill. Meer ging am Freitag an Eckhard Sauren.

Noch läuft die diesjährige Frühjahrs-Auktion. Es bleibt spannend, ob der Preis von Meer an diesem Tag noch überboten wird.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau