“Winterkönigin” Ocean Fantasy bringt 170.000 Euro

Nachdem unter der Woche im Zuge der Bestandsauflösung des Gestüts Höny-Hof einige Fohlen bei Goffs verkauft wurden, waren am Freitag die Mutterstuten an der Reihe. Schon die Fohlen brachten dabei starke Preise, ähnlich dann das Bild bei den Mutterstuten während der November Breeding Stock Sale 2023. Auch diese wurden allesamt von The Castlebridge Consignment präsentiert.

170.000 Euro brachte Ocean Fantasy, die Winterkönigin vom 2019, die mit der Lot-Nummer 1141 angeboten wurden. Tragend von Lope de Vega ging die Make Believe-Tochter an das Ballyinch Stud. Damit war sie die vierteuerste Stute aus dem Angebot von The Castlebridge Consignment, die an den zwei Tagen der Auktion versteigert wurde.

All For Rome (Lot 1143), eine von Lucky Vega tragende Holy Roman Emperor-Tochter, wechselte für 80.000 Euro in den Besitz des Haras de Beaufy. Ebenfalls 80.000 Euro brachte die Areion-Tochter Westfalica (Lot 1149). Barry Lynch Bloodstock kaufte die Stute, die tragend von Dandy Man im Ring erschien.

60.000 Euro brachte Wish You Well (Lot 1140). Die Soldier Hollow-Stute wurde tragend von Sioux Nation offeriert und ging an Creighton Schwartz und die Millfield Stables. Für 30.000 Euro kauften Brett Raptakos und Gaurav Rampal die Sea The Stars-Tochter Sea The Sunrise (Lot 1139). Diese ist tragend von Gleneagles. Bei 28.000 Euro fiel der Hammer für Palace Girl (Lot 1142). Die Areion-Tochter ist tragend von Churchill und ging an das Whytemount Stud.

Fünf Stuten aus dem Angebot vertraten die Top-Familie der Salve Regina um die Derbysieger Samum und Schiaparelli. Salve Stella (Lot 1144), eine Shamardal-Tochter, die tragend von Sioux Nation ist, ging für 58.000 Euro an BBA Ireland. Bei 26.000 Euro fiel der Hammer für die Mastercraftsman-Tochter Salve Annetta (Lot 1145). Tragend von Magna Grecia ging diese an LF Bloodstock. Gary Robinson sicherte sich für 17.000 Euro die von Calyx tragende Areion-Tochter Salve Venezia (Lot 1146). 16.000 Euro war Ballywalter die King’s Best-Stute Salve Aurora (Lot 1147) wert. Sie ist tragend vom Arc-Sieger Waldgeist. Die Peintre Celebre-Tochter Salve Haya (Lot 1148) brachte 9.000 Euro. Tragend von Australia ging diese an Tweenhills.

Was Höny-Hofs langjähriger Gestütsleiter Simon Minch nach der Goffs-Auktion sagt, lesen Sie in der nächsten Ausgabe der Sport-Welt, die am Donnerstag erscheint.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil