Über 1,5 Millionen Euro an fünf Renntagen – Fahrplan durch die Grosse Woche

Am Samstag beginnt die Grosse Woche in Iffezheim. Am Dienstag hat der Veranstalter Baden Galopp anlässlich einer Pressekonferenz den Fahrplan durch das Fünf-Tage-Meeting bekanntgegeben. Die entsprechende, sehr ausführliche Information finden Sie nachfolgend:

„Hochkarätiger Galopprennsport an fünf Renntagen, 1.583.000 Euro an Rennpreisen, und jede Menge vierbeinige Cracks – die Grosse Woche 2023 wird die Freunde des Galopprennsports vom Samstag, 26. August, bis zum krönenden Abschluss am Finalsonntag, 03. September 2023, wieder auf der Rennbahn in Baden-Baden-Iffezheim begeistern. Und am Freitag, 01. September, geht hier Deutschlands bedeutendste Pferde-Versteigerung, die BBAG-Jährlingsauktion, über die Bühne.

Insgesamt stehen voraussichtlich 50 Rennen auf dem Programm.

An allen Veranstaltungstagen wird eines der vielbeachteten Grupperennen ausgetragen, am Abschlusstag sogar zwei. Hinzu kommen drei Listenrennen und zwei BBAG Auktionsrennen, sowie zahlreiche Viererwettrennen, die „7 gewinnt!“-Wette am Abschlusssonntag und die V4-Wette an jedem Renntag mit attraktiven Garantie-Auszahlungen. Außerdem präsentiert Baden Galopp ein umfangreiches Rahmenprogramm mit vielen Höhepunkten auch abseits des sportlichen Bereichs.

Viele Gruppesieger zum Auftakt?

Gleich zum Auftakt am Samstag, 26. August, ragt mit dem 68. Preis der Sparkassen-Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) ein Traditionsrennen heraus. Hier wird der Nachfolger der im Vorjahr erfolgreichen Stute Alaskasonne gesucht. Zahlreiche Gruppesieger sind hier genannt, wie Best of Lips, Aemilianus, Bukhara, Petit Marin, Mythico, oder Queroyal.

Insgesamt stehen an diesem Tag acht Rennen auf der Karte. Der erste Start erfolgt um 13:30 Uhr. Im Baden Galopp Steher Cup (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.800 m) ist jede Menge Ausdauer gefragt. Hier bahnt sich ein internationales Aufgebot mit Pferden aus England, Tschechien, der Schweiz und Deutschland an. Trainer Andreas Wöhler könnte mit Wales ein sehr interessantes Pferd aufbieten. Ein Ausgleich I (18.000 Euro, 1.600 m) lockt die Top-Handicapper an.  Die Viererwette wird am Eröffnungstag zweimal ausgespielt, mit Garantie-Auszahlungen von 20.000 und 10.000 Euro.

Der begehrteste Ehrenpreis Deutschlands

Deutschlands wichtigstes Kurstreckenrennen um den begehrtesten Ehrenpreis hierzulande, eine vergoldete Peitsche mit den eingravierten Namen aller bisherigen Sieger, die 153. Casino Baden-Baden Goldene Peitsche (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m) ist der Dreh- und Angelpunkt der elf Rennen am Sonntag, 27. August. Pferde aus Frankreich, Tschechien und Deutschland sind avisiert. Vor einem Jahr siegte mit Dubawi Legend ein Gast aus England.

Die im Besitz des österreichischen Stalles Ad Episas stehende Best Flying ist noch von ihrem zweiten Platz aus 2022 in bester Erinnerung. Die Französin Amellata landete in der Casino Baden-Baden Silberne Peitsche bereits einen Top-Treffer in Iffezheim. Gestüt Ittlingens Danelo zeichnete sich gerade im The Hong Kong Jockey Club Sprint in Hoppegarten aus.

Hohes Preisgeld für die jungen Stuten

 Um stattliche 102.500 Euro geht es im BBAG Auktionsrennen über 1.200 Meter für zweijährige Stuten. Nahezu alle deutschen Top-Ställe sind hier vertreten. Vor allem Henk Grewe, die Nummer eins der aktuellen Trainer-Statistik, ist in diesen Prüfungen meistens stark zu beachten. Er könnte hier unter anderem mit den bestens gezogenen Novizinnen Three Havanas und Saman sowie Rocket Science vertreten sein.

Der zweite Meetingstag, an dem auch ein Lauf zum Nachwuchsförderpreis der Mehl-Mülhens-Stiftung für Reiterinnen und Reiter bis 30 Jahre gelaufen wird, beginnt bereits um 11:20 Uhr mit der ersten Prüfung, da mehrere Rennen auch in die rund 13.000 Wettannahmestellen nach Frankreich übertragen werden.

Die Wetter kommen an diesem Tag so richtig auf ihre Kosten mit drei Viererwetten. In der Wettchance des Tages sind 80.000 Euro (inklusive Jackpot von 26.551,59 Euro) im Angebot, soviel wie noch nirgendwo sonst in diesem Jahr in Deutschland. Jeweils 10.000 Euro sind in den anderen beiden Viererwetten im Topf.

Nachwuchshoffnungen im Test

Die vierbeinigen Hoffnungen von morgen steuern das wichtigste Rennen am dritten Meetingstag an, das 150. Renate und Albrecht Woeste – Zukunfts-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.400 m) für zweijährige Pferde. Emir, im Besitz von Eckhard Sauren, zeichnete sich hier im BBAG Badener Jugendpreis aus. Sehr beeindruckend waren die beiden Erfolge von Schützenzauber. Hier sind Kandidaten aus England, Frankreich, der Slowakei und Deutschland genannt.

 Auktionsrennen, Klassestuten und vieles mehr

Auch an diesem Tag hat es das Rahmenprogramm der insgesamt zehn Rennen (mit PMU-Begleitung, der erste Start ist für 11:20 Uhr vorgesehen) in sich. Im Preis der BBAG-Jährlingsauktion (52.000 Euro, 2.400 m) für dreijährige Pferde könnte sich der Derby-Vierte Winning Spirit die Ehre geben.

Der Coolmore Stud Baden-Baden-Cup (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.800 m) lockt dreijährige und ältere Klassestuten an. Extrabunt holte sich zuletzt das BBAG Diana Trial in Mülheim. Gestüt Ittlingens Stella gewann ein ähnliches Rennen im Mai in Dortmund.

Hinzu kommt ein Ausgleich I (18.000 Euro, 2.200 m) und ein Lauf zur Longines Fegentri-Weltmeisterschaft der Amateurrennreiterinnen.

Spektakulärer Start zum Finalwochenende

Das große Finalwochenende startet am Samstag, 02. September, mit dem T. von Zastrow Stutenpreis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) für dreijährige und ältere Pferdedamen. Hier startet Iffezheims große Hoffnung, die zuletzt in einem italienischen Grupperennen und danach auch im Fürstenberg-Rennen in Hoppegarten erfolgreiche Kolossal aus dem Stall von Carmen Bocskai. Sie gewann im Frühjahr zum zweiten Mal hintereinander den Preis der Baden-Badener Hotellerie & Gastronomie.

Die frischgekürte Hamburger Gruppesiegerin Princess Zelda und die Vorjahres-Zweite India (sie wurde in Hoppegarten wegen Behinderung an Kolossal als Siegerin disqualifiziert) sind weitere besonders interessante Kandidatinnen.

 Ladies first auch im Rahmenprogramm

Innerhalb der neun Rennen (erster Start ist um 13:30 Uhr) lautet auch beim Rahmenprogramm das Motto Ladies first. Im Wackenhut Mercedes Benz Fillies Cup (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.400 m) sind ebenfalls die Stuten gefordert. Der bayerische Rennstall Gestüt Hachtsee könnte hier mit Tamarinde chancenreich vertreten sein.

Und im Winterkönigin Trial (10.000 Euro, 1.600 m) proben zweijährige Ladies für den BBAG Preis der Winterkönigin beim Sales & Racing Festival im Oktober. Hier könnte Gabriele Gaul mit Elle La Vitesse vertreten sein.

153. WETTSTAR.de Grosser Preis von Baden um 400.000 Euro

Das herausragende Event der Grossen Woche steht natürlich traditionsgemäß am Schluss-Sonntag, 03. September, auf dem Programm. Neu ist nach einer Verdopplung des Preisgeldes die Dotierung von 400.000 Euro im 153. WETTSTAR.de Grosser Preis von Baden (Gruppe I, 2.400 m), der erneut vom bedeutendsten Vermittler von Pferdewetten in Deutschland gesponsert wird. Dieses Top-Rennen, das auch als Sprungbrett für den Prix de l‘ Arc de Triomphe in Paris gilt, und voraussichtlich ein weiteres Rennen wird zum zweiten Mal (genau wie voraussichtlich zwei weitere Rennen) Teil einer Live-Übertragung nach Hong Kong sein. Premiere hat die Aufnahme dieses Rennens in den World Pool mit seinen Millionenumsätzen. Hier fließen sämtliche Wetteinsätze von der ganzen Welt ein. Der Hong Kong Jockey Club managt den World Pool.

Hier wimmelt es an nationalen wie internationalen Assen, wie 2021er-Derbysieger und der damalige Grand Prix-Zweite Sisfahan, der im Westminster Grosser Preis von Berlin als Zweiter eine tolle Partie lieferte, und in Hoppegarten einen Platz vor Assistent blieb, der zuvor im WETTSTAR Grosser Hansa-Preis imponiert hatte, dem 2022 im Derby siegreichen und letztjährigen Dritten Sammarco und dem aktuellen Derby-Zweiten Mr Hollywood. Auch zahlreiche hochkarätige Pferde aus England, Frankreich und Irland wurden genannt, vor allem der Stall Godolphin von Dubai-Herrscher Scheich Mohammed hat noch mehrere Kandidaten im Feld.

Erstklassiges sportliches Rahmenprogramm

Aber damit noch nicht genug, denn mit dem 90. Brunner-Oettingen-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m) hat man noch ein zweites Grupperennen im Angebot. Vorjahressieger Dapango, der aktuelle Gruppe-Gewinner See Hector, der auf höchster Ebene siegreiche Franzose The Revenant und die in den 1.000 Guineas erfolgreiche Stute Habana könnten hier für ein echtes Kräftemessen der Meilen-Asse sorgen.

Arabische Vollblüter der besonders hohen Klasse steuern den The President of the United Arab Emirates Cup (Gruppe II, 40.000 Euro, 1.600 m) an.

Mit zwölf Rennen gibt es am Schlusstag die umfangreichste Rennkarte. Auch hier werden ab 11:20 Uhr vier Prüfungen nach Frankreich übertragen. Sieben Sieger in sieben ausgewählten Rennen sind in der „7 gewinnt!“-Wette vorherzusagen, die übrigens zum ersten Mal überhaupt am Dezember-Renntag 2022 hier in Iffezheim getroffen wurde. 77.777 Euro sind hier zu gewinnen. 57.189,57 Euro sind als Jackpot darin enthalten. Natürlich wird es gerade am Finaltag auch attraktive Viererwetten geben.

Jede Menge Attraktionen auch abseits des grünen Rasens

Neben hochklassigem Galopprennsport verspricht Baden Galopp ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit attraktiven Angeboten für die ganze Familie.

Musikbegeisterte Rennsportfreunde dürfen sich bei einer After Race-Party am Mittwoch, 30. August, in der „Beach Area“ links neben dem Haupteingang auf ein Wiedersehen mit „Bow Tie Willy“ freuen. Die Band hatte den Besuchern schon 2021 und 2022 mit Classic Rock, Rock’n‘ Roll und Gute-Laune-Stücken eingeheizt. Bereits 2022 waren auch „Die Grafenberger“ zu Gast. Die professionelle Partyband wird bei der After Race Party am Samstag, 2. September, für Stimmung sorgen. Hier werden alle Aktiven von pferdewetten.de zu Speisen und Getränken eingeladen. Der Eintritt ist jeweils frei.

Am ersten Sonntag, 27. August, findet statt des traditionellen Hutwettbewerbs diesmal eine „Style Challenge“ statt. Bei diesem Wettbewerb unter dem Motto „From Hat to Heel – Zeig uns Deinen Rennbahn-Style“ ist der Hut nur ein Teil der Gesamtbewertung. Angeführt von Content-Kreatorin Clea Juhn und dem Schauspieler und Maitre de Plaisir Friedrich Lichtenstein wird eine prominente Jury nach Angaben des Veranstalters die schönsten Gesamtoutfits küren und die erfolgreichsten Teilnehmer mit wertvollen Preisen belohnen. Die Suche auf dem Rennplatz beginnt um 11.30 Uhr.

Am rennfreien Dienstag, 29. August, beginnt um 18.30 Uhr auf dem Sportplatz des FV Iffezheim das traditionelle Benefiz-Fußballspiel zu Gunsten der Jockey-Unterstützungskasse. Die soziale Einrichtung des deutschen Galopprennsports setzt sich seit vielen Jahren für in Not geratene Jockeys und Rennreiter sowie alle Angehörigen und Mitarbeiter der deutschen Trainingsställe bei Arbeitsunfähigkeit, im Alter sowie für deren Familien, Witwen und Waisen ein.

„Frauenpower“ ist am Samstag, 2. September, gefragt. Der Renntag ist nämlich zugleich „Ladies Day“ und steht unter dem Motto „Today and everyday we celebrate women“. Alle Besucherinnen dürfen sich auf kleine Überraschungen freuen, unter anderem auf ein Goodie Bag mit vielen Geschenken der Partner Betty Barclay und DM für alle Damen, die am Gewinnspiel teilnehmen.

Voll auf ihre Kosten kommen auch wieder die kleinen Rennbahnbesucher beim Kinderprogramm. Im Kinderland beim Haupteingang können sie sich gratis an allen Renntagen austoben. Kinderlandpartner ist der BGV – Badische Versicherungen. Direkt beim Haupteingang neben dem Strandbereich steht Horst Jochims Spielmobil für die Kleinen bereit. Der Rastatter bringt unzählige Spielgeräte und Fahrzeuge für jede Altersklasse mit. Einmal wie ein Jockey reiten können die Kleinen und auch die Größeren neben dem Kinderland auf „Miss Iffi“, dem elektrischen Übungsrennpferd, das Baden Galopp mit Unterstützung der T. von Zastrow-Stiftung angeschafft hat. In der „Beach Area“ links vom Haupteingang sorgen Liegestühle auf 50 Tonnen Sand und eine Cocktailbar für Sommerfeeling mit Strandatmosphäre. Auch eine große Bühne und eine LED-Wand zum entspannten Verfolgen der Rennen werden dort aufgebaut. Bestens zum Verweilen eignen sich auch das 2022 neu eingerichtete „Café am Führring“ oder der zur Summer Lounge umgestalteten Gontard Garten. Für interessierte Rennbahn-Neulinge bietet Baden Galopp außerdem täglich zwei kostenfreie, öffentliche Führungen an.

Tickets gibt es für alle Bereiche (außer Champions Club und „The Finisher) über die Webseite www.badengalopp.de

Plätze im Champions Club können direkt über Patricia Rotering (p.rotering@badengalopp.de) gebucht werden, Plätze im „The Finisher“ über Celina Zindler (c.zindler@badengalopp.de).”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Galopprennen in Frankreich
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny