Bitterer Tag für Murzabayev – Was ist da los in Frankreich?

Jockey Bauyrzhan Murzabayev hat in Deauville am Sonntag einen Frust-Tag erlebt. Die Szene fragt sich in Deutschland und auch in Frankreich aktuell ein wenig: Was ist da los?

Als deutscher Abo-Champion war Murzabayev Anfang des Jahres als Stalljockey zu Andre Fabre gewechselt. Dass er die Pferde von Godolphin (Stalljockey für Frankreich Mickael Barzalona) und der Wertheimer-Brüder (Stalljockey Maxime Guyon) nur selten reiten würde, war dabei klar.

Am Sonntag saß Murzabayev nun gleich dreimal nicht auf anderen Fabre-Pferden. Vor allem, und das war besonders bitter, nicht auf der Gruppe I-Siegerin Mqse De Sevigne, die den Prix Rothschild unter Alexis Pouchin gewann. Bei den drei vorherigen Starts hatte der Jockey Bauyrzhan Murzabayev geheißen. Das Team war dreimal in Folge Zweiter geworden, einmal einen Kopf von India geschlagen, dann zwei Längen, dann mit Nase-Rückstand. Edouard de Rothschild ist der Besitzer.

Zuschauen musste Murzabayev auch beim Sieg der Zweijährigen Mlle Moliere, die für Lady Chryss O’Reilly und Edouard de Rothschild beim Einstand punkten konnte. Mickael Barzalona war der Siegjockey. Und schließlich schaute Murzabayev auch beim zweijährigen Gruppe III-Zweiten Sajir aus dem Besitz von Prince Faisal im Prix Caubourg zu, als ebenfalls Mickael Barzalona ritt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp