Sea The Stars jetzt bei 150.000 Euro

Sea The Stars hatte ein großartiges Jahr. Von seinen Nachkommen zeigten die dreifache Gruppe I-Siegerin Star Catcher, Champion Stayer Stradivarius und auch Crystal Ocean, der zeitweise bestes Pferd der Welt war, herausragende Leistungen.

Nicht verwunderlich, dass die Decktaxe des Cape Cross–Sohnes angehoben wird. 135.000 Euro waren es bisher, im nächsten Jahr sind es 150.000 Euro.

Sea The Stars steht im Gilltown Stud in Irland. An seiner Seite deckt sein Sohn Harzand. Die Decktaxe des zweifachen Derbysiegers beträgt 8000 Euro.

Auch in Frankreich unterhält der Aga Khan bekanntlich ein Gestüt. Im Haras de Bonneval steht Siyouni, der im nächsten Jahr 100.000 Euro kosten wird.  Der Pivotal-Sohn konnte 2019 u. a. mit dem französischen Derbysieger Sottsass einen großen Erfolg feiern. An seiner Seite decken Dariyan für 8000 Euro und Zarak für 12.000 Euro.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil