Nikkei und Alkuin am Sonntag im “Max Sicard”

Zwei deutsche Pferde treten am Sonntag im französischen Toulouse auf Listenebene an.

In dem mit 60.000 Euro dotierten Prix Max Sicard, der 18. Etappe der Rennserie „Le Defi du Galop“, greift Peter Schiergen mit dem Ittlinger Nikkei an. Der Pivotal-Sohn wird in der 2400-Meter-Prüfung von Stalljockey Lukas Delozier geritten werden. Schiergens Kölner Kollege Waldmear Hickst sucht seine Chance mit Guido Schmitts Alkuin. Im Sattel des Maxios-Sohnes wird Clement Lecoeuvre sitzen.

Insgesamt kommen im „Max Sicard“ 15 Pferde an den Start. Darunter auch der Ex-Deutsche Falcao Negro, der mittlerweile unter der Regie von Jacques Ortet läuft. Hier wird Delphine Santiago reiten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly