Defi du Galop: Watch Him Gesamtsieger

Mit dem Prix Max Sicard in Toulouse endete am Sonntag der vergangenen Woche nach 17 Läufen die diesjährige internationale Rennserie “Le Defi du Galop”. In vier Ländern, Frankreich, Spanien, der Schweiz und Marokko konnten Punkte für den Gesamtsieg gesammelt werden.

Nach dem letzten Lauf in Toulouse stehen nun also auch die Gesamtsieger fest. Kein Pferd erfüllte die Bedingungen, die nötig gewesen wären, um den 100.000 Euro-Bonus zu erhalten (vier Siege, davon mindestens einer vor, und einer nach dem 1. September).

Nach Punkten erfolgreichstes Pferd war der von Christophe Ferland für LG Bloodstock trainierte Watch Him. Der Elvstroem-Sohn gewann in Avenches, La Teste und Toulouse und holte insgesamt 26 Punkte. 70.000 Euro extra gab es dafür für seinen Besitzer. Platz zwei bei den Pferden ging an Bolthole (Zwölf Punkte), den dritten Platz teilten sich Aude, eine Stallgefährtin von Watch Him, und Salocin mit je acht Punkten.

Bei den Trainern siegte mit 36 Punkten Christopühe Ferland, was ihm zu einer Prämie von 25.000 Euro verhalf. Jean-Claude Rouget (26 Punkte) konnte sich immerhin noch über 15.000 Euro fruen, für den Dritten, Alban de Mieulle, gab es 5.000 Euro extra.

Bei den Jockeys war Maxime Guyon mit 26 Punkten der Erfolgreichste. Er konnte sich über einen Reisegutschein im Wert von 3.000 Euro freuen. Mickael Barzalona als Zweiter (19 Punkte) erhielt einen Reisegutschein im Wert von 2.000 Euro.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil