Mykene letzter Münchener Sieger des Jahres – Championat durch?

Mit dem sechsten Lauf zum Luimex Bayerischen Amateur-Championat, einem Ausgleich IV über die Meile, endete am Samstag in Riem die Münchener Galoppsaison 2023.

Neun Pferde kamen in dem Handicap an den Start, mit der erstmals für Peter Schiergen antretenden Ebbesloherin Mykene, die von Nina Baltromei geritten wurde, gab es dabei eine recht klare Favoritin.

“Sie ist gut abgesprungen, hat sich dann gut beruhigt und selber noch einmal durchgeatmet, so hatte sie am Ende noch Reserven”, so Siegreiterin Nina Baltromei über die als 1,9:1-Chance ins Rennen gegangene Vierjährige, die der 48. Deutschlandsieger für ihren Trainer in diesem Jahr war und damit für eine Vorentscheidung im Championat gesorgt haben könnte, denn nun hat Peter Schiergen drei Siege Vorsprung vor Henk Grewe, und außerdem sieben zweite Plätze, die bei Gleichstand entscheidend wären, mehr als sein Kölner Kollege.

“Nina hat ihr alles gut eingeteilt und guten Anteil an dem Sieg. Nächste Woche in Mülheim werde ich noch ein, zwei Starter haben und am zweiten Weihnachtstag vielleicht noch zwei. Auf Sand müssen wir mal gucken, da gibt es für unsere Pferde ja nicht soviele Rennen”, so Peter Schiergen nach dem Sieg der von ihm trainierten Stute.

Die Führenden im Byerischen Amateur-Championat,  Ines Löwe (Ferragosta) und Konstantin Philipp (Neriano) waren mit ihren Pferden in diesem Rennen unplatziert, während die Dritte Claudia Fleißner mit dem dritten Platz von Silia nach Punkten noch zu den beiden vor ihr liegenden aufschließen konnte. Da bei Ines Löwe und Claudia Fleißner auch die Anzahl der Platzierungen gleich war, und sie über der von Konstantin Philipp lag, gab es auf dem ersten Platz zwischen Ines Löwe und Claudia Fleißner totes Rennen in der Gesamtwertung. Bei den Besitzern ging der Sieg an den Stall Allez les bleus und bei den Trainern an John David Hillis.

Riemer Champions wurde bei den Trainern Michael Figge vor Werner Glanz und John David Hillis und bei den Jockeys Rene Piechulek vor Martin Seidl und Gavin Ashton.

 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?