Moonflight gewinnt Skikjöring beim Finaltag

An den ersten beiden Tagen des Whiteturf-Meetings in St. Moritz war für Peter Schiergens Skikjöring-Starter Moonflight so ziemlich alles schief gegangen, was schief gehen konnte. Am Eröffnungstag musste er dem Rennen kurzfristig fernbleiben, und am vergangenen Sonntag durchbrach er vor dem Start die Boxentür und wurde fahrerlos, nachdem der Starter unverständlicherweise die Boxen geöffnet hatte.

Am Sonntag, beim Finale des White Turf Meetings auf dem zugefrorenen Moritzsee, lief es dann aber endlich einmal optimal für den Schimmel und seine Fahrerin Valeria Schiergen, die 2017 und 2018 bereits Königin des Engadins war. Denn Start-Ziel setzte sich das Gespann in dem mit 20.000 Franken dotierten 2700 Meter-Rennen durch.

Hinter Valeria Schiergen und Moonflight, der auf Sieg 1,9:1 zahlte, belegten Atlantico (Miroslav Weiss/Valeria Walther) und Los Angeles (Claudia Schorno/Leta Joos) die Plätze zwei und drei, womit alle drei von weiblichen Fahrern gefahrenen Pferde auf den ersten drei Plätzen landeten. Nach dem Rennen gab es allerdings noch einen Protest gegen den Zweitplatzierten, weshalb zunächst nicht feststand, wer der Gesamtsieger im Skikjöring ist, und sich “König des Engadins 2023” nennen durfte.

Es blieb aber beim ursprünglichen Einlauf, sodass nach zwei zweiten Plätzen in den beiden Skikjöring-Rennen Valeria Walther Gesamtsiegerin der Skikjöring Trophy und damit neue “Königin des Engadins” ist. Valeria Schiergen muste sich den zweiten Platz mit Andy Willy teilen, beide kamen auf acht Punkte. Ohne das Pech in der vergangenen Woche hätte das für sie natürlich ganz anders aussehen können.

Über einen Sieg konnte sich im letzten Rennen des Meetings noch Rene Piechulek freuen, der das mit 10.000 Franken dotierte Altersgewichtsrennen über 800 Meter mit Karin Suters Play All Day gegen Michael Figges Saphira Dream (Sibylle Vogt) gewann. Zudem wurde Piechulek zum erfolgreichsten Jockey des Meetings gekürt, was ihm ein Kilo Silber als Ehrenpreis einbrachte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 08.06. Mülheim
Sa, 10.06. Krefeld
So, 11.06. Köln, München
Fr, 16.06. Düsseldorf
Sa, 17.06. Dresden
So, 18.06. Hannover, Dortmund
Galopprennen in Frankreich
Di, 06.06. Saint-CLoud
Mi, 07.06. Argentan
Do, 08.06. ParisLongchamp, Dieppe
Fr, 09.06. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 10.06. Lyon-Parilly, Les Sables, Auteuil
So, 11.06. ParisLongchamp, Tarbes, Cluny