Magadan unterstreicht erstmals die Ambitionen

Acht Dreijährige waren in der vierten Tagesprüfung in Iffezheim am Start, nur einer hat noch Nennungen für bessere Rennen.

Genau dieser Kandidat gewann dann auch die über 1600 Meter führende Prüfung für den Derbyjahrgang. Die Rede ist von Magadan. Der von Jens Hirschberger trainierte Soldier Hollow-Sohn  kam zu einem leichten Treffer und konnte so die Ambitionen auf das Deutsche Derby, für das er noch genannt ist, erstmals untermauern. Er setzte sich im Finish gegen Daily Delight (Michael Figge) durch.  Auf Platz Drei landete mit der Stute Arionna aus dem Quartier von Tony Potters, zum ersten Mal ein Overdose-Nachkomme auf einer deutschen Rennbahn in der Platzierung.

Im Sattel saß Bauyrzhan Murzabayev, der in diesem Monat eine unglaubliche Form an den Tag legt. Der Siegritt auf Magadan war bereits der 19. im Mai. Mit dem 25.Jahrestreffer befindet sich Murzabayev auf der Jagd nach Platz Eins in der Championatswertung und damit nur noch fünf Punkte hinter dem Führenden Maxim Pecheur.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau