Heracleides bleibt stehen – Vovcenko-Zweierwette mit Filimon vorne

Vier Pferde kamen im zweiten Galopprennen in Cuxhaven-Duhnen, einem 2500 Meter-Ausgleich IV, an den Start.

Doch aus dem Quartett wurde schnell ein Trio, als der von Christian von der Recke trainierte Favorit Heracleides sich unwillig zeigte, und nicht zum Abspringen zu bewegen war.

So stand das Rennen im Zeichen der Pferde von Pavel Vovcenko, als sich der von Melina Ehm gerittene Filimon zur Quote von 5,8:1 von der Spitze aus überlegen gegen seine Trainingsgefährtin Viviane (Sonja Daroszewski) behauptete. Dritter wurde Slay The Dragon (Bernd Schrödl) unter Steffi Koyuncu, die zuvor im Trabreiten den vierten Platz belegt hatte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil