Ein gutes Team: Tilda Rangau und Celine Johne

Bereits am letzten Riener Renntag war die von Michael Figge trainierte, und auch in seinem Besitz stehende Tilda Rangau sehr gut gelaufen, als sie den dritten Platz belegte und dabei sogar noch angaloppiert worden war. Damals bereits im Sattel, Celine Johne, die Auszubildende des Riemer Trainers.

Und mit der vierjährigen Cpounterattack-Tochter, mit der die Nachwuchsreiterin bereits ihren ersten Sieg geschafft hatte, kam Celine Johne bei ihrem erst siebten Ritt zu ihrem zweiten Sieg.

Ganz überlegen setzte sich Tilda Rangau als 3,2:1-Favoritin gegen den Außenseiter Willi (Marian Falk Weißmeier/Maike Riehl) durch, hinter dem der Lokalmatador Ballindinas (John David Hillis/Konstantin Phillip) Platz drei belegte.

“Also in der Klasse macht sie eigentlich alles von selber, sie weiß, was sie machen muss. Sie ist ein tolles Pferd”, so die 21jährige Siegreiterin nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau