Karriere-Aus für Nerik nach Sehnenverletzung

Das ist bitter. Nach seiner stärksten Karriereleistung ist die Laufbahn des drei Jahre alten Hengstes Nerik beendet.

Der Hengst, im Westminster 132. Großen Preis von Berlin nur nach Kampf mit Hals von Rebel’s Romance geschlagen geben. Im Rennbericht ist bereits verzeichnet: „Nerik wurde lahm.“

„Er muss sich irgendwie vertreten haben“, wiederholte Trainer Peter Schiergen am Montag die Vermutung, die er schon am Sonntag hatte. „Es ist eine Sehnenverletzung“, so Schiergen gegenüber der Sport-Welt.

„Wir suchen jetzt einen guten Platz als Deckhengst für ihn“, so der Coach. Nerik steht schon wieder zu Hause in seiner Box. „Wir hoffen, dass wir eine gute neue Heimat für ihn finden.“

Eine Fortsetzung der Karriere steht nicht zur Disposition. „Das sind ja sehr langwierige Geschichten mit Sehnenverletzungen und man weiß nicht, wie die Pferde dann zurückkommen.“

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau