Godolphins Rebel’s Romance in den USA reiterlos

Zum zweiten Mal in diesem Jahr und erstmals nach seinem siebten Platz im Longines Dubai Sheema Classic am 25. März kam am Sonntag der von Charlie Appleby für Godolphin trainierte Rebel’s Romance wieder an den Start.

Doch während es für Appleby und Godplhin Dank Nations Pride in München wie am Schnürchen lief, sollte in den USA überhaupt nichts gelingen.

Rebel’s Romance, der 2022 den Großen Preis von Berlin, den Preis von Europa und den Breeders‘ Cup Turf gewinnen konnte, wurde in Saratoga in den Bowling Green Stakes reiterlos.

Unterwegs sah man den Dubawi-Sohn an fünfter/sechster Stelle in guter Haltung gehen, doch im Schlussbogen kam er sich mit Twany Port ins Gehege. Einen daraus resultierenden heftigen Stolperer seines Partners konnte Jockey Richard Mullen nicht aussitzen.

Mullen war Berichten zufolge bei Bewusstsein und konnte alle Gliedmaßen bewegen, wurde aber zur Untersuchung ins Albany Medical Centre gebracht. Rebel’s Romance wurde später eingefangen, auch er soll sich keine ernsthaften Verletzungen zugezogen haben.

In diesem Jahr soll Rebel’s Romance seinen Titel im BC Turf verteidigen. Ob er auch noch einmal in Deutschland läuft, ist offen. Er hält jedenfalls noch Nennungen für den Großen Preis von Baden, den Großen Preis von Berlin und den Preis von Europa. Gut möglich auch, dass er in Vorbereitung auf den Breeders’ Cup in den Staaten bleiben wird.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp