Adlerflug-Tochter gewinnt St. Leger in Ungarn

Adler fliegen auch in Ungarn! Am Sonntag stand auf der Rennbahn Kingcsem Park in Budapest das Maygar St. Leger (4.500.000 Forint, etwa 12.600 Euro) über 2800 Meter auf der Karte und es gab einen Sieg für den deutschen Deckhengst Adlerflug, der in diesem Jahr durch seine Söhne In Swoop, Torquator Tasso und auch Dicaprio mächtig für Schlagzeilen sorgte. Adlerflug, 2007 Derbysieger, deckt im Gestüt Schlenderhan.

In Budapest gewann nun die von Szandor Kovacs trainiere Adlerflug-Tochter Aurora Amica (Zdenko Smida) den Langstrecken-Klassiker als 17,2:1-Außenseiterin überlegen gegen Stone Sober und Calabrese.

Aurora Amica wurde in Umgarn gezogen und steht im Besitz von Gerber es Takacs urak Iova. Sie stammt aus der von Wilhelm Bischoff gezogene Kallisto-Tochter Alcobaca, die 2011 bei der BBAG für 1.200 Euro über Chris Richner Bloodstock verkauft wurde. Die heute zehnjährige Alcobaca wurde 2013 Zweite im ungarischen Derby.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud