News

Start-Ziel: Weißmeier-Debütant imponiert

Marian Falk Weißmeier

Mit einem imponierenden Start-Ziel ist der drei Jahre alte Dabirsim-Sohn Cantos am Samstag in Saint Cloud in seine Karriere gestartet.

Sehr zu Freude seines Trainers Marian Falk Weißmeier und der Ecurie Normandie Pur Sang von Simon Springer. Geritten von Theo Bachelot, machte Cantos im Prix Bruleur über 1600 Meter immer neue Reserven frei und siegte am Ende unangefochten. Der krasse Außenseiter Evander wurde Zweiter vor Helmut von Fincks Western Soldier, den Francis-Henri Graffard für diesen trainiert.

„Cantos ist ein talentiertes Pferd, er ist noch nicht ganz fertig“, macht der Siegtrainer Hoffnung auf eine gute Zukunft des Hengstes. „Er wird sicher noch Freude bereiten in diesem Jahr“, so Marian Falk Weißmeier.

11,0:1 gab es als Siegquote auf den Volltreffer am PMU-Toto.

Wer am Ostersamstag in Saint Cloud ein Dreijährigen-Rennen Start-Ziel gewinnt, kann kein schlechtes Pferd sein. Die gute Bilanz der deutschen Pferde in Frankreich aus den letzten Tagen setzte sich am Samstag nahtlos fort.

(03.04.2021)