Quinte-Treffer durch Blumes Shinning Ocean

Zur Quote von 18,2:1 hat der sechs Jahre alte Hengst Shinning Ocean für einen deutschen Sieg in der Quinte des Tages in Chantilly gesorgt.

Geritten von Delphine Santiago, setzte sich der Dabirsim-Sohn aus dem Krefelder Rennstall von Trainer Hans-Albert Blume gegen die Gegner mit Russipant Fal und Doctor Ron an der Spitze durch. Im Ziel war es in einer spannenden Ankunft ein Kopf-Vorteil für den Hengst aus dem Besitz der Ecurie Normandie Pur Sang von Simon Springer.

Erika Mäders French Conte lief als Fünfter auch in die Wette. Die Quinte zahlte 32.429,2:1.

Für Shinning Ocean war es der zweite Saisonsieg, im Januar hatte es an gleicher Stelle den ersten Treffer des Jahres für ihn gegeben.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud