Interview

Mit Didi<br>Hamann

GaloppOnline.de:
Haben Sie den Sieg von Moneytrain in England selbst miterlebt?

Didi Hamann:
Leider nicht, zu der Zeit, als das Rennen lief, habe ich trainiert. Ich habe inzwischen das Video gesehen. Das war schon eine Super-Sache. Ich habe natürlich am Telefon die Information bekommen, Manfred Hofer hat mich angerufen.

GaloppOnline.de:
Wie sehen die die Chancen beim Cheltenham-Festival im März? Haben Sie dann die Gelegenheit, ihr Pferd direkt zu sehen?

(06.02.2003)

Mit Kevin<br>Woodburn

GaloppOnline.de:
Seit einem Jahr arbeiten Sie als Trainer in München, warten unverändert auf den ersten Sieg. Woran liegt das?

(19.01.2003)

Mit Mario<br>Hofer

GaloppOnline.de:
Das erste Championat der Hindernistrainer ist unter Dach und Fach. Was bedeutet das für Sie?

Mario Hofer:
Nach dem Jahr 2000, in dem ich nur knapp das Championat auf der Flachbahn verpasst hatte, freue ich mich natürlich über mein erstes gewonnenes Championat, auch wenn es nur die Hindernisbahn betrifft.

GaloppOnline.de:
Der Stall Jenny, der ein großes Engagement für den Hindernissport zeigt, Sie und Hindernisreiter Peter Gehm. Ist diese Kombination der Schlüssel zum großen Erfolg?

(23.12.2002)

Mit Michael<br>Sieberts

GaloppOnline.de:
Sie traten vergangene Woche als Sponsor des Auktionsrennens in Neuss auf. Wie kam es zu dieser Sponsorship, die mit 26.000 Euro ja nicht gering ausfiel?

Michael Sieberts:
Ich habe einen meiner vier Buchmacherläden auf der Neusser Rennbahn, arbeite seit 10 Jahren schon mit dem Rennverein zusammen, da war diese Unterstützung nur logische Konsequenz.

GaloppOnline.de:
Die marode Tribüne in Neuss hätte es auch dringend einmal nötig, saniert zu werden.

(06.12.2002)

Mit Frhr. v.<br>Gumppen-<br>berg

GaloppOnline.de:
Sind Sie mit unserem derzeitigen Handicapsystem voll zufrieden?

(20.11.2002)

Mit Peter M.<br>Endres

GaloppOnline.de:
Vor einem Jahr sah es kurz sogar so aus, als ob die Lichter auf der Rennbahn endgültig ausgehen würden. Wie ist denn die Situation zurzeit?

Peter Michael Endres:
Wir sind natürlich nicht über Nacht reich geworden. Die Lage ist so wie bei den meisten Vereinen unverändert schwierig. Nach verheißungsvollem Beginn brachen die Außenwettumsätze ab dem vierten Renntag um ca. zwanzig Prozent ein.

GaloppOnline.de:
Wie war die Erwartungshaltung?

(03.11.2002)

Mit Trainer<br>Peter Rau

GaloppOnline.de:
Die Saison hatte gar nicht gut begonnen, jetzt sind Sie einer der Championatsanwärter, hatten Sie damit noch gerechnet?

(12.10.2002)

Mit Benedikt<br>Faßbender

GaloppOnline.de:
Wie zufrieden sind Sie mit dem Umsatzergebnis vom Sonntag?

Benedikt Faßbender:
Angesichts der momentanen Situation kann man mit den 943.000 Euro sehr zufrieden sein. Die Konkurrenz war sehr stark, vor allem angesichts der Bundestagswahl. Hinzu kam der Weltkindertag und ein großes Straßenfest in der Innenstadt.

GaloppOnline.de:
Inwiefern hat das Wetter negativ ausgewirkt?

(23.09.2002)

Mit Manfred Chapman

Im Folgenden finden Sie noch einmal das Interview mit Rennbahnsprecher Manfred Chapman aus dem Jahr 2001...

GaloppOnline.de:
Wie sind Sie zum Rennsport gekommen?

(04.09.2002)

Mit Dr. Frank<br>Joyeux

GaloppOnline.de:
Sie haben erstmals keinen Sponsor für den Großen Preis. Wie wird das Rennen finanziert?

(24.08.2002)

Seiten