Interview

Mit Trainer<br>Peter Rau

GaloppOnline.de:
Die Saison hatte gar nicht gut begonnen, jetzt sind Sie einer der Championatsanwärter, hatten Sie damit noch gerechnet?

(12.10.2002)

Mit Benedikt<br>Faßbender

GaloppOnline.de:
Wie zufrieden sind Sie mit dem Umsatzergebnis vom Sonntag?

Benedikt Faßbender:
Angesichts der momentanen Situation kann man mit den 943.000 Euro sehr zufrieden sein. Die Konkurrenz war sehr stark, vor allem angesichts der Bundestagswahl. Hinzu kam der Weltkindertag und ein großes Straßenfest in der Innenstadt.

GaloppOnline.de:
Inwiefern hat das Wetter negativ ausgewirkt?

(23.09.2002)

Mit Manfred Chapman

Im Folgenden finden Sie noch einmal das Interview mit Rennbahnsprecher Manfred Chapman aus dem Jahr 2001...

GaloppOnline.de:
Wie sind Sie zum Rennsport gekommen?

(04.09.2002)

Mit Dr. Frank<br>Joyeux

GaloppOnline.de:
Sie haben erstmals keinen Sponsor für den Großen Preis. Wie wird das Rennen finanziert?

(24.08.2002)

Mit Helmut<br>Kappes

GaloppOnline.de:
Am Mittwoch geht das Meeting in Bad Doberan los. Dort sind Sie immer besonders erfolgreich. Wie sieht es diesmal aus?

Helmut Kappes:
Ich bin dort viermal Besitzerchampion gewesen. 1997, 1999, 2000 und 2001. Natürlich streben wir das auch diesmal an.

GaloppOnline.de:
Mit wieviel Pferden gehen Sie das Unternehmen Titelverteidigung an?

Helmut Kappes:
Jetzt sind es genau 20, denn ich habe noch Duraka, die bisher von Uwe Ostmann trainiert wurde, gekauft.

(30.07.2002)

Mit Uwe<br>Stoltefuß

GaloppOnline.de:
In Hamburg ist es für Sie wirklich optimal gelaufen. Hatten Sie im Vorfeld damit gerechnet, waren Sie vorher schon optimistisch?

(17.07.2002)

Mit Andreas<br>Schütz

'Next Desert hatte mich im Training voll überzeugt. Und nach der Union war ich mir sicher, dass er die 2400 Meter bewältigen kann. In München sind wir damals nicht angetreten, da er das Mehl-Mülhens-Rennen nicht gut verdaut hatte. Er litt damals unter dem harten Boden, war müde. In der Arbeit ging Salve Regina genauso gut. Ich hätte nicht gedacht, dass Tomori so dicht an Salve Regina dran sein würde. Nach Salve Reginas Diana-Sieg war ich mir ziemlich sicher, dass sie im Derby auf einen der fünf ersten Plätze kommen könnte. Sie war damals ja auch eine gute Zeit gelaufen.

(08.07.2002)

Mit Harro<br>Remmert

GaloppOnline.de:
Gratulation zum 1000. Erfolg. Welche Bedeutung hat dieser Treffer für Sie persönlich?

Harro Remmert:
Wir hatten eigentlich schon letztes Jahr darauf hingearbeitet. Damals lief es aber gar nicht gut. Manchmal gibt es eben Schranken. Hat man ein Ziel vor Augen, dann will es einfach nicht klappen. Umso mehr freut es mich, dass es nun soweit war.

GaloppOnline.de:
Wie haben Sie die ersten Momente des Triumphes erlebt?

(14.06.2002)

Mit Peter<br>Schiergen

Sieg Nr. 370 in der Karriere des Trainers Peter Schiergen war ein ganz besonderer, gewann er doch mit Georg Baron von Ullmanns Guadalupe am Pfingstsonntag die Oaks d´Italia, das sogenannte Stuten-Derby, auf der römischen Rennbahn Capannelle. Es handelt sich dabei nicht nur um eine hoch dotierte Gruppe I-Prüfung, sondern auch um ein Rennen, das von einem von Peter Schiergen in Hochform befindlichen Pferd gewonnen wurde, wie so viele in der jüngsten Vergangenheit. Grund genug zu einem kurzen Gespräch.

(22.05.2002)

Mit Christian<br>v. d. Recke

In den letzten Wochen ist etwas ausgeblieben, an das sich der deutsche Galopprennsport seit langem gewöhnt hatte: Nämlich Siege en masse der ´Recken` aus Weilerswist. Grund also, einmal beim achtmaligen Champion der Hindernistrainer in dieser Sache nachzuhören.

GaloppOnline.de:
Was ist los mit der Stallform in Weilerswist. So wenig Siege ist man ja nicht gewohnt.?

(29.04.2002)

Seiten