BBAG-Kauf Gaelic Warrior jetzt Gruppe I-Sieger

Gruppe I-Sieg für den BBAG-Kauf Gaelic Warrior! Der von Willie Mullins für Susannah Ricci trainierte Maxios-Sohn gewann am Mittwoch in Punchestown das zur Gruppe I zählende Irish Mirror Novice Hurdle (125.000 Euro) über 4791 Meter als 1,9:1-Favorit gegen Affordale Fury und Franciscan Rock. Im Sattel saß Paul Townend. Für Mullins und Townend war es bereits der dritte Gruppe I-Sieg während des Festivals.

Gerade einmal 9.000 Euro kostete der von der Niarchos-Familie gezogene Gaelic Warrior, der davor Zweiter im Ballymore Novices’ Hurdle (Gr. I) in Cheltenham wurde, im Jahr 2019 bei der BBAG. Die Stiftung Gestüt Fährhof präsentierte den Maxios-Sohn damals in Iffezheim. Pierre Boulard erhielt den Zuschlag. Seine Karriere begann er unter der Regie von Guillaume Macaire und Hector de Lageneste, ehe er nach einem weiteren Verkauf zu Willie Mullins wechselte.

Eine riesen Überraschung gab es dagegen im Punchestown Gold Cup (300.000 Euro) der Gruppe I über 4855 Meter. Hier gewann der Außenseiter Fastorslow (21,0) gegen den heißen Favoriten Galopin Des Champs, der zuletzt drei Gruppe I-Rennen, darunter im Gold Cup von Cheltenham, ungeschlagen war. Dritter wurde der ebenfalls gewettete Bravemansgame, der im Gold Cup Zweiter hinter Galopin Des Champs war. Fastorslow wird von Martin Brassil trainiert, Siegjockey war James Joseph Slevin.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau