Royal Ascot: Wesley Ward greift wieder mit den Zweijährigen an

Wie jedes Jahr um diese Zeit plant US-Trainer Wesley Ward, Pferde nach Großbritannien zu schicken. Kein anderer Trainer aus Nordamerika ist so erfolgreich wie Ward beim Royal Ascot Meeting. Bisher hat er zwölf Siege verbuchen können.

In diesem Jahr wird er mindestens drei seiner Zweijährigen antreten lassen. Saturday Flirt ist für die zur Gruppe II zählenden Queen Mary Stakes oder die ebenfalls zur Gruppe II zählenden Norfolk Stakes vorgesehen. Ultima Grace soll ebenfalls in den Queen Mary Stakes antreten und Burning Pine in den Gruppe III Albany Stakes.

Churchill-Sohn Honorary American könnte die drei Youngster begleiten, muss seine Trainingsleistungen laut Ward aber noch verbessern.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely