Röttgener Weston mit Royal Ascot-Auftritt?

Weston, der im letzten Jahr noch in Deutschland trainiert wurde, hält im Moment noch zwei Nennungen für den Eröffnungstag des Royal Ascot-Meetings am Dienstag.

Der mittlerweile von Gordon Elliott in Irland trainierte Soldier Hollow-Sohn, der im vergangenen Jahr zwei Rennen für Liberty Racing in Deutschland gewinnen konnte, kommt für zwei Steher-Handicaps in Frage.

Zum einen hält der vom Gestüt Röttgen gezogene Wallach noch ein Engagement in den Ascot Stakes über 4000 Meter und zum anderen im Copper Horse Handicap über 2800 Meter. In beiden Rennen wird er von den Buchmachern als Außenseiter gehandelt und zu Kursen von 26,0:1 angeboten.

Die Favoriten der beiden Rennen kommen aus dem Stall des irischen National Hunt-Championtrainers Willie Mullins. In den Ascot Stakes gilt sein Bring On The Night als Favorit, im Copper Horse Handicap ist Vauban das am stärksten nachgefragte Pferd. Für beide Ritte wurde kein Geringerer als Weltklasse-Jockey Ryan Moore gebucht.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely