Es ist offiziell – Liberty Racing 2021 ist Besitzer-Champion

Durch den Sieg von Junko und den dritten Platz von India im Allianz Großen Preis von Bayern ist gleichzeitig das diesjährige Besitzerchampionat entschieden worden. Liberty Racing 2021 ist nach dem letzten Gruppe I-Rennen der Saison nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.

„Das erste Championat für ein Besitzersyndikat! Wow!“, teilte Liberty Racing am Sonntagnachmittag mit. „Ein riesiges Dankeschön geht an alle, die das möglich gemacht haben – Trainer, Jockeys, Tierärzte, Hufschmiede und viele mehr – unsere 22 Anteilseigner sagen danke.“

Verantwortlich für das erste Besitzer-Championat in der der noch jungen Geschichte von Liberty Racing, das 2023 unter “Liberty Racing 2021” vier Pferde am Start hatte, waren vor allem der Derbysieger Fantastic Moon, der italienische Derby-Zweite und Vierte aus dem Deutschen Derby, Winning Spirit, und die Auktionsrennsiegerin Orofina.

Lars-Wilhelm Baumgarten, der Gründer von Liberty Racing: “Wir sind sehr stolz auf diese erste Meisterschaft für Liberty Racing 2021 und danken allen, die das ermöglicht haben.”

Nadine Siepmann, Co-Founderin von Liberty Racing, schließt an: “Wir werden dieses schwer zu erringende Championat gebührend feiern – was für ein Jahr und zum Abschluss der großartige zweite Platz von Assistent im Großen Preis von Bayern. Einfach genial!” Assistent steht im Mitbesitz von Liberty Racing 2020. Mehrheitlich steht der Sea The Moon-Sohn im Besitz von Eckhard Sauren.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.12. Dortmund
So, 17.12. Dortmund
Di, 26.12. Mülheim
Sa, 30.12. Dortmund
Galopprennen in Frankreich
So, 03.12. Deauville, Craon
Mo, 04.12. Toulouse, Cagnes sur Mer
Di, 05.12. Deauville, Fontainebleau
Mi, 06.12. Deauville, Cagnes sur Mer
Do, 07.12. Chantilly
Fr, 08.12. Pornichet, Cagnes sur Mer