Bowen ohne Sieg bei Comeback – Verfolger Cobden punktet doppelt

Nach einer Knieverletzung sein Comeback im Rennsattel gab am gestrigen Donnerstag in Huntingdon Sean Bowen. Der Führende der Championatswertung der Hindernisreiter auf der Insel hatte vor dem Renntag noch vier Punkte Vorsprung auf die Konkurrenz, nachdem er seit Weihnachten außer Gefecht gewesen war.

Mit einem Sieg bei seinem einzigen Ritt wurde es allerdings nicht. Olly Murphys Roccovango belegte in einem Hürdenrennen nur den Ehrenplatz.

Besser machte es dabei sein wohl einziger Konkurrent im Kampf um den Titel Harry Cobden. Der am Stall von Paul Nicholls engagierte Reiter konnte zwei seiner vier Ritte in Siege ummünzen. Damit ist Bowens Vorsprung auf zwei Treffer geschrumpft. Das Rennen um die Krone der Hindernisreiter bleibt damit weiterhin spannend.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud