Cobden gleicht aus – Ex-Deutscher Lario am Montag sein einziger Ritt

Vier Punkte waren es, die Sean Bowen Vorsprung im Titelkampf der Hindernisreiter auf der Insel hatte, als er letzte Woche nach einer längeren Verletzungspause sein Comeback gab. Bisher ist ihm bei fünf Ritten aber kein weiterer Sieg gelungen. Seinem einzig verbliebenen Konkurrenten Harry Cobden aber derer gleich vier, 15 waren es in den letzten 14 Tagen.

Beide Konkurrenten kommen nun auf 121 Siege, und weiter geht es bis zum 27. April, dann ist Schluss.

In die nächste Runde geht es am heutigen Montag. Bowen fährt für drei Ritte nach Catterick, Cobden hingegen wird sich in Plumpton nur einmal in den Sattel schwingen. Letzteres Engagenment könnte für die deutschen Wetter gleich doppelt interessant sein. Zum einen halt, weil es der einzige Ritt von Cobden ist. Zum anderen wird sein Partner der Ex-Deutsche Lario sein, der nach seinem Verkauf bei seinem ersten Start über Hindernisse bei 4:1 deutlich angewettet war, dann aber seinen Reiter ins Gras setzte. Gestartet wird das Rennen um 16.15 Uhr deutscher Zeit.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly