Auteuil: Hürden-Superstar Theleme mit fünftem Gruppe I-Sieg

Mit dem Grand Prix d’Automne stand am Samstag in Auteuil eine Gruppe I-Prüfung auf der Hürdenbahn auf dem Programm.

In der mit 390.000 Euro dotierten 4800 Meter-Prüfung gab es einen haushohen Favoriten. Das war der von Arnaud Chaille-Chaille trainierte Vorjahressieger Theleme. Der sechsjährige Wallach, absoluter Hürdenstar im Nachbarland, ging unter Gaetan Masure als 1,3:1-Favorit in dieses Highlight.

Und die zahlreichen Anhänger des Top-Hürdlers, der zuvor bereits vier Gruppe I-Rennen gewonnen hatte, mussten eigentlich nie schwitzen, denn Thelem war einmal mehr völlig überlegene Ware.

Mit zehn Längen Vorsprung siegte der Sidestep-Sohn gegen Ine Anjou (Mathias Solier/Olivier Jouin), hinter der Vae Patron (Yannick Fouin/Tanguy Andrieux) Platz drei belegte.

Kurios: Im vierten Jahr in Serie gewann Theleme an diesem Wochenende in Auteuil ein Gruppe I-Rennen. 2020 den Prix Cambaceres (Grande Course de Haies de 3 Ans), 2021 den Prix Renaud du Vivier, und 2022 und 2023 den Grand Prix d’Automne.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste