Waldadler-Bruder bringt 82.000 Euro bei der Goffs Arkle Sale

Spätestens mit seinem zweiten Platz im Oleander-Rennen der Gruppe II ist Pavel Vovcenkos Waldadler aus der Zucht des Gestüts Sommerberg in der Elite der deutschen Extrem-Steher angekommen. Am Dienstag kam bei der Goffs Arkle Sale ein Halbbruder des Adlerflug-Sohnes in den Ring.

Mit der Lot-Nummer 37 wurde der von Dr. Christoph Burmester gezogene World as one präsentiert. Der dreijährige Wallach ist ein kompletter Vertreter der Ravensberger W-Linie. Sein Vater ist der Arc-Sieger Waldgeist, seine Mutter die Halling-Tochter Waldblume. World as one ist 4×2 auf Wurftaube (Acatenango), u.a. Mutter des Derbysiegers Waldpark, ingezogen.

Der Hammer für den von Church Farm & Horse Park Stud angebotenen World as one, der auch ein Halbbruder des über Sprünge auf Gruppe I-Ebene platziert gelaufenen Colonel Mustard (Züchter ist das Gestüt Görlsdorf) ist, fiel bei 82.000 Euro. Als Jährling wurde er bei der BBAG für 48.000 Euro zugeschlagen. Das letzte Wort hatten am Dienstag bei Goffs die Cobajay Stables.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp