Acatenango ist der Champion des Jahrhunderts bei Racebets

Seit dem 10. Januar hatten Aktive und Rennsportfans die Möglichkeit auf RaceBets.de ihren Galopper des Jahrhunderts zu nominieren. Nun steht das Ergebnis fest.

RaceBets schreibt dazu: „Eine lange Liste aus über hundert Galoppern war das Resultat dieser Wahl, die zu einer Shortlist aus zwanzig Pferden heruntergekürzt wurde. Als diese am 8. Februar veröffentlicht wurde, enthielt sie die Creme de la Creme des deutschen Rennsports, von Danedream über Lando zu Königsstuhl. Woche für Woche stellten sich nun jeweils vier Galopper dem Votum der Rennsportfans und es setzten sich am Ende fünf Galopper aus diesen Gruppen durch: Danedream, Torquator Tasso, Königsstuhl, Acatenango und Monsun. Ab dem 25. März durften die Fans nun ihren Liebling zum Gewinner krönen und der gewann mit Nase, wie man so schön im Rennsport sagt.

Die Krone durfte sich Acatenango aufsetzen, der große Championdeckhengst und das erste Pferd, das im Ausland einen Gruppe 1 Treffer errang. Der Startschuss der deutschen Vollblutzucht auf dem internationalen Markt. Acatenango war der zündende Blitz, der unsere Zucht heute noch so beliebt macht, obwohl unsere Population so klein ist. Der Grand Prix de Saint-Cloud sollte dafür sorgen, dass er auch international bekannt wurde. Zwölf Siege in Folge gelangen ihm, dreimal war er Galopper des Jahres und anschließend sorgten seine Nachkommen wie: Borgia, Lando oder Wurftaube für Furore. Acatenango hatte eine magische Wirkung auf den Galopprennsport. Selbst Menschen, deren Herz nicht für die schnellen Pferde schlug, kannten seinen Namen. Ob das jemals wieder einem deutschen Rennpferd in unserer schnelllebigen Zeit gelang, ist fraglich.

Aufgewachsen ist Acatenango im Gestüt Fährhof, für dessen Farben er auch Zeit seines Lebens antrat. Meist mit Jockey Andrzej Tylicki unterwegs, trainiert von 31-fachen Trainerchampion und Bundesverdienstkreuzträger Heinz Jentzsch. Als Deckhengst kehrte er auf den Fährhof zurück und sorgte für drei weitere Derbysieger in direkter Nachkommenschaft.

Eine starke vierstellige Anzahl an Rennsportfans aus Deutschland wählte Acatenango mit 28% der Stimmen zum Champion des Jahrhunderts, auf dem zweiten Platz landete Arc-Siegerin und King George-Heldin Danedream mit 26%, allerdings nur mit einem minimalen Nachteil von wenigen Stimmen. Dritter wurde Deutschlands jüngster Arc Sieger Torquator Tasso mit 18%, auf dem vierten Platz landete Königsstuhl mit 14% und Monsun mit 14% auf dem fünften Platz.

Wir waren wahnsinnig gespannt auf das Ergebnis und auch, wenn mein Vorschlag (Novellist) nicht unter die letzten fünf Pferde kam, glaube ich, dass Acatenango dieser Titel definitiv zusteht“, sagt Harry Walter, Head of RaceBets.de.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 02.06. Chantilly (Prix du Jockey Club)
Mo, 03.06. Chateaubriant, La Teste