Torquator Tasso-Schwester nicht verkauft – Top-Blut für die Düsseldorf Fighters

Mit Spannung wurde am Freitag bei der BBAG Jährlingsauktion der Auftritt der Lot-Nummer 75 erwartet, denn bei der von Ronald Rauscher präsentierten Tyliani Hilleshage handelte es sich um eine von Guiliani stammende Halbschwester des Arc-Siegers Torquator Tasso und rechte Schwester des Gruppe I-Siegers Tünnes.

Bei 90.000 Euro war dann jedoch überraschend früh Schluss – mit dem Ergebnis, dass die Stute nicht verkauft wurde. „Das war unser Reserve-Preis“, sagte Züchter und Besitzer Paul Vandeberg gegenüber GaloppOnline.de ein wenig enttäuscht. Bei dem Pedigree hatte nicht nur er mehr erwartet.

Für 160.000 Euro kaufte der Stall Düsseldorf Fighters über Joachim Weißmeier einen Australia-Sohn (Lot 68) aus der Salve Aurora (King’s Best). Der Hengst vertritt die hocherfolgreiche Linie der Derbysieger Samum und Schiaparelli sowie der Diana-Siegerin Salve Regina. Der Australia-Sohn wurde vom Gestüt Höny-Hof gezogen. Höny-Hof steht zum Verkauf, der Pferdebestand wird über diverse europäische Auktionen veräußert. Simon Minch, langjähriger Gestütsleiter, machte bereits im Vorfeld auf die Chance aufmerksam, dass man im Zuge der Bestandsauflösung an interessante Pferde aus Top-Familien kommen kann. Diese Möglichkeit ließen sich die Düsseldorf Fighters am Freitag nicht entgehen.

Die Cometica AG, die am Sonntag mit See Hector einen Starter im 90. Brunner – Oettingen-Rennen hat, ersteigerte für 70.000 Euro, den Counterattack-Halbbruder zur zweifach klassisch-platzierten Gruppesiegerin Mylady, der vom Gestüt Karlshof angeboten wurde. Darius Racing kaufte über die HFTB Racing Agency für 75.000 Euro die aus der Absolute Gold (Kendargent) stammende Asmira (Lot 81), eine vom Gestüt Karlshof angebotene Isfahan-Schwester zum Gruppesieger Arnis Master, der ebenfalls im Oettingen-Rennen starten wird. Beide Käufe könnten also schon in zwei Tagen aufgewertet werden. Der Isfahan-Kendargent-Cross ist dabei bestens bewährt – man denke nur an den Derbysieger Sisfahan, der am Final-Tag der Grossen Woche im Grand Prix antreten wird.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne