Great Rotation der erste Tierce-Sieger für Grewe – “Schon verrückt”

Zwei Tage nachdem Trainer Henk Grewe und Besitzer Eckhard Sauren in Deauville mit Inside Matters den Viertplatzierten – dafür gab es 20.000 Euro – in einem mit 200.000 Euro dotierten Auktionsrennen für Zweijährige stellten, war das Kölner Duo im französischen Seebad am Samstag im mit 53.000 Euro dotierten Tierce-Handicap erfolgreich. Für den Trainer der erste Sieg in der Tierce überhaupt.

Auf der PSF-Bahn setzte sich der vierjährige Siyouni-Sohn Great Rotation (8,1) überlegen mit vier Längen durch. Unter Bauyrzhan Murzabayev verwies der aus Ittlinger Zucht stammende Hengst, der sich in der Geraden leicht und locker freimachen konnte, Uzel und Letty’s Marvel auf die Plätze. Für Great Rotation war es der zweite Sieg seiner Karriere. Der erste Erfolg datiert vom 8. Mai 2022.

In diesem Jahr schnupperte Great Rotation schon einmal Mal am Tierce-Sieg. Im Februar wurde er Zweiter. Zuletzt belegte er in einem solchen Rennen Rang sechs, wobei der im Einlauf lange festsaß. Nun hat es geklappt. 26.500 Euro gab es für den Erfolg in dem 1900 Meter-Rennen, welches Sascha Smrczeks Ami Soledad auf dem zehnten und Michael Figges Jacksun auf dem 14. Rang beendete.

“Er hatte heute ein perfektes Rennen. Er hätte schon beim letzen Mal gewonnen, aber da hatte er absolut kein Platz in der Geraden. Er fühlt sich sehr wohl auf PSF. Es ist schon verrückt, dass das nach der großen Anzahl von Siegern in Frankreich mein erster Tierce-Sieg ist”, so Henk Grewe gegenüber GaloppOnline.de.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely