Augustus schlägt im Derby-Trial den Favoriten Wilko

Klaus Hofmann, Besitzer des Stalles Lucky Owner, kann dem IDEE 155. Deutschen Derby mit viel Vorfreude entgegensehen. Denn nachdem in der vergangenen Woche der von Waldemar Hickst für ihn trainierte Gruppe II-Sieger Wintertraum überzeugend das Derby Trial in Düsseldorf gewann, siegte sein ebenfalls von Waldemar Hickst vorbereiteter Stallgefährte Augustus am Samstag in Iffezheim im Japan Racing Association Derby-Trial, dem Höhepunkt des zweiten Meetingstages.

Auf schwerer Bahn hatten sich der Soldier Hollow-Sohn unter Michal Abik, der unterwegs im von Geminiano bei flotter Fahrt vor Tuppes angeführten Feld an dritter Stelle auszumachen war, und der 2,8:1-Favorit Wilko (Henk Grewe/Leon Wolff) im Finish klar von der Konkurrenz abgesetzt.

Ein spannender Kampf bis zur Linie zwischen Augustus und Wilko entschied Erstgenannter mit einer halben Länge Vorteil für sich. Bis zu New Emerald (Markus Klug/Andrasch Starke) auf Platz drei waren es dann schon zehn Längen, Vierter wurde Koelle vor Geminiano.

“Ich dachte, ich habe verloren, 400 Meter vor dem Ziel, aber ich hatte im Rennen aber eine bessere Position, und Leon hat etwas früher Gas gegeben, was auf diesem Boden vielleicht etwas schlecht ist. Mein Pferd ist ein Superpferd, das diesen Boden kann”, so Michal Abik nach seinem dritten Gruppesieg.

“Ich hatte vorher gesagt, dass er super gearbeitet hat, der Boden kam ihm entgegen und Michal Abik hat ihm ein super Rennen serviert”, so Siegtrainer Waldemar Hickst nach dem über 2000 Meter führenden, mit 55.000 Euro dotierten Gruppe III-Rennen.

Im vergangenen Jahr hatte mit Fantastic Moon der spätere Derbysieger dieses Rennen gewonnen. Im Wettmarkt für das IDEE 155. Deutsche Derby wird Augustus bei Racebets nun für 7.5:1 gehandelt (zum Racebets-Langzeitmarkt), bei pferdewetten.de für 11,0:1. (zum pferdewetten-Langzeitmarkt)

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud