Upping The Anti auf kurzen 2400 Metern genau im Ziel vorne

Den Renntag in Zweibrücken im April beendete Trainer Christian von der Recke mit drei Siegen und sieglos wird er auch an diesem Sonntag nicht zurück nach Weilerswist fahren.

Im Preis von Wettstar.de – Erinnerungsrennen für Erwin Peifer und Dr. Jürgen Blatt über 2400 Meter kam der von ihm in diesem Jahr bei Goffs für 18.000 Pfund gekaufte Upping The Anti aus dem Besitz von Dr. Jens Borchers mit acht Jahren bei seinem Deutschland-Debüt zu seinem ersten Start auf der Flachen. Es sollte ein Aufgalopp für den Wallach sein, dessen Zukunft auch in Deutschland eher auf der Hindernisbahn liegen wird.

Für die Quote von 1,5:1 mussten die Favoritenwetter allerdings mächtig schwitzen, denn der Irland-Import, der vor dem Schlussbogen nach vorne aufrückte, tat sich länger schwer, wurde unter Antonia von der Recke erst auf den letzten Metern an der Innenseite liegend so richtig schnell und verwies den lange führenden Co-Favoriten Ombre mit dem letzten Galoppsprung knapp auf den zweiten Platz. „Es hat ja noch geklappt“, zeigte sich die Reiterin erleichtert. „Er kennt ja die kurzen Distanzen nicht. Und das war für ihn kurz. Da muss man ihm schon sagen, wo das Ziel steht.“ Hinter Ombre belegte mit New Starlet den dritten Rang.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)