Three Havanas und Ghorgan in Italo-Klassikern – Das meint Holger Faust

Mit der Karlshoferin Three Havanas und Darius Racings Ghorgan kommen am Sonntag in Rom zwei deutsche Pferde in den Meilen-Klassikern an den Start. Three Havanas startet im Premio Regina Elena (1000 Guineas), Ghorgan kommt im Premio Parioli (2000 Guineas) an den Start.

Holger Faust, Racing Manager von Darius Racing, ist zuversichtlich, dass Ghorgan, der aus Startbox 8 auf die Reise gehen wird, in dem Gruppe III-Rennen gute Chancen haben wird. „Dr. Oschmann hatte schon früh den Plan in diesem Rennen zu laufen, diesen konnten wir nun umsetzen. Ich denke, er sollte gute Chancen haben, beim letzten Start im Gruppe III-Rennen in Rom, waren einfach die geforderten 1800 Meter zu weit. Wenn er gut läuft, werden wir es anschließend auch in den deutschen 2000 Guineas probieren.“

Zu Three Havanas sagt Faust: „Sie hat genügend Erfahrung für dieses Rennen und war im letzten Jahr bereits dreimal im Ausland am Start. Die geforderten 1600 Meter werden zwar sehr wahrscheinlich ihr Distanzlimit sein, aber aufgrund ihres Könnens erwarten wir sie schon im Endkampf.“ Three Havanas startet aus Box 2. Beide Pferde werden am Sonntag von Jack Mitchell geritten werden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 02.06. Chantilly (Prix du Jockey Club)
Mo, 03.06. Chateaubriant, La Teste