Wöhlers Ghorgan am Sonntag im Premio Parioli

Die im Besitz des Gestüts Karlshof stehende Three Havanas ist am Sonntag in Rom nicht der einzige deutsche Starter in einem italienischen Klassiker.

Während die Grewe-Stute in den dortigen 1000 Guineas startet, kommt im Premio Parioli, dem Pendant für die Hengste, der von Andreas Wöhler für Darius Racing trainierte Ghorgan an den Ablauf.

Jack Mitchell wird den Study of Man-Sohn reiten. Der über die Meile führende „Parioli“ zählt zur Gruppe III und ist wie der Stuten-Klassiker mit 154.000 Euro dotiert. Ghorgan wird dabei auf zwölf Gegner treffen, Three Havanas bekommt es mit 16 Gegnerinnen zu tun.

2022 konnte See Hector als erstes und bislang auch einziges deutsches Pferd die italienischen 2000 Guineas gewinnen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely