Smrczek-Form hält an – Dato gewinnt Auftaktrennen

Die Pferde von Sascha Smrczek eilen von Sieg zu Sieg. Nachdem der Düsseldorfer Trainer in der vergangenen Woche in Straßburg zwei Sieger stellte, und am Freitagabend in Hannover ebenfalls zwei Rennen gewann, ging auch das Auftaktrennen am Samstag in Mülheim, das Maidenrennen für die Dreijährigen über 2000 Meter, in sein Quartier (zum Video).

Dafür sorgte der im Besitz des Stalles Grafenberg stehende Dato. Der Mount Nelson-Sohn, der von Bayrasaikhan Ganbat geritten wurde, zeigte sich gegenüber seinem Debüt aus dem vergangenen Jahr wie verwandelt und siegte als 5,5:1-Chance völlig überlegen mit vierdreiviertel Längen Vorsprung gegen den von Andreas Suborics vorbereiteten Debütanten Djukon. Platz drei ging an Whizz Kid. Dato hat Nennungen für die Auktionsrennen über die weiteren Wege, und so, wie er in Mülheim zum Zuge kam, dürfte er auch dort eine gute Rolle spielen können.

Zu einem Zwischenfall kam es in der Anfangsphase des Rennens, als der früh in Front gezogene El Faras in Höhe des Ziels einen Schlenker machte, den Jockey Alexander Pietsch nicht aussitzen konnte. Bereits in Köln war der Schützling von Mats Snackers in der Anfangsphase des Rennens reiterlos geworden. Alex Pietsch bekam dabei einen Huf ab, und zog soch ein großes Hämatom zu. Der Jockey kann seine weiteren Ritte auf dem Raffelberg nicht ausführen.

Das zweite Rennen, den Ausgleich IV über 1200 Meter, gewann Laura Giesgens Super D J, der mit Maxim Pecheur Start-Ziel gegen One Too Many zum Zuge kam, wobei die Scheuklappen gute Wirkung zeigten (zum Video).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp