Sirjan Dritter im Prix de l’Avre

Im vergangenen Jahr gewann der von Andreas Wöhler für Darius Racing trainierte Zarak-Sohn Sirjan den Premio Guido e Alessandro Berardelli, eine Gruppe III-Prüfung in Rom. In dieser Saison ist das Derby Italiano ein Ziel des Dreijährigen. Auf dem Weg dahin gab der Hengst am Sonntag in ParisLongchamp sein Saisondebüt.

Im Prix de l’Avre, einem mit 55.000 Euro dotierten Listenrennen über 2400 Meter, hatte es Sirjan unter Clement Lecoeuvre dabei mit fünf Gegnern zu tun. Und er zeigte bei seinem ersten Saisonstart gleich wieder eine gute Leistung.

Denn nach einem Rennen vom zweiten Platz aus, gab sich der deutsche Gast nie geschlagen und schien hinter dem 3,0:1-Favoriten Winter Pudding (Alduino & Giuseppe Botti/Maxime Guyon) lange Zweiter zu werden. Doch genau auf der Linie wurde Sirjan für das beste Platzgeld noch von Rubis Vendome (Mario Baratti/Anthony Crastus) abgefangen.

“Das war das erwartet gute Rennen von Sirjan. Für einen besseren Platz ist er wohl am ersten Jahresstart gescheitert. Er ist voll im Plan und soll jetzt in drei Wochen in Rom im Derby Italiano laufen”, so Holger Faust, Racing Manager von Darius Racing nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil