Wöhlers Ghorgan in Roms Gruppe-Prüfung – Weitere Deutsche im Listenrennen

Am kommenden Sonntag startet der von Andreas Wöhler für Darius Racing vorbereitete Ghorgan in einem Gruppe-Rennen in Rom. Im Wöhler-Quartier hat man für den Study of Man-Sohn aus der Zucht der Stiftung Gestüt Fährhof den über 1800-Meter führenden Premio Guido e Alessandro Berardelli ausgesucht.

Sieben Pferde sollen in der mit 88.000 Euro dotierten Gruppe III-Prüfung an den Ablauf kommen. Der Wöhler-Stalljockey Eduardo Pedroza wird sich ebenfalls auf den Weg nach Rom machen und den deutschen Vertreter im wichtigsten Rennen des Tages steuern. Die beiden gewannen zusammen im Düsseldorfer Auktionsrennen, als Ghorgan damals sein Debüt gab. Beim zweiten Start wurde er dann als 2,2:1-Favorit Zweiter im Ferdinand Leisten Memorial, dem am höchsten dotierten Rennen des jüngsten Jahrgangs in Deutschland. Nun also der Trip nach Italien.

Direkt nach dieser Zweijährigenprüfung findet mit dem Premio Umbria noch ein über 1200 Meter und mit 62.700 Euro dotiertes Listenrennen statt. Gleich drei in Deutschland trainierte Pferde findet man in der Starterliste dieses Rennens. Die Kombination Wöhler/Pedroza ist hier mit Gestüt Ittlingens Danelo vertreten. Darius Racing, die Rennsportoperation von Besitzer Stefan Oschmann, lässt hier ebenfalls ein Pferd starten, es ist der von Henk Grewe betreute Zandjan. Im Sattel wird Fabio Branco sitzen. Außerdem hat man diese Prüfung auch für die von Andreas Suborics trainierte Best Flying im Auge. Hugo Boutin wird sich für diesen Ritt den Dress des Stall Ad Episas überstreifen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine