Northern Ruler Sechster im Prix Lord Seymour

Vier Black Type-Rennen standen am Sonntag in ParisLonchamp auf der Karte. Eines davon mit deutscher Beteiligung, nämlich der zur Listenklasse zählende und mit 52.000 Euro dotierte Prix Lord Seymour über 2400 Meter.

Doch mit einem hiesigen Sieg wurde es letztlich nichts. Der von Andreas Wöhler für das Gestüt Schlenderhan betreute Northern Ruler, der zunächst von Jockey Maxime Guyon ins Vordertreffen beordert wurde, hatte am Ende nicht genügend Reserven, um sich im Kampf um die vorderen Plätze einzumischen und passierte den Zielpfosten als Sechster. Die vom Gestüt Görlsdorf gezogene und von Andre Fabre trainierte Sea The Sky hatte mit dem Sieg ebenfalls nichts zu tun und passierte sogar als Letzte den Zielpfosten.

Es siegte Virtual Rock aus dem Stall von Shinichiro Kobayashi.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud