Noch zwei Deutsche im Criterium International

Noch zwei deutsche Pferde befanden sich am Dienstag im Aufgebot für das zur Gruppe I zählende Criterium International für die Zweijährigen. Diese sind der von Henk Grewe für die Cometica AG trainierte See Paris und Michael Figges Romina Power aus dem Besitz der Yeah! Yeah! Yeah! Stables. Das “Criterium” ist mit 250.000 Euro dotiert und führt über die Meile. Es wird am Samstag in Saint-Cloud entschieden.

Mit dem Criterium de Saint-Cloud (250.000 Euro) steht noch ein weiteres Gruppe I-Rennen für den jüngsten Jahrgang auf der Karte. Hier sind 2000 Meter gefordert.

Im Prix Perth (80.000 Euro) der Gruppe III über 1600 Meter könnte Peter Schiergens Fire Of The Sun starten. Markus Klugs Stella und Peter Schiergens Noble Heidi haben eine Nennung für den mit 80.000 Euro dotierten Prix de Flore (Gr. III) über 2100 Meter und im Prix Belle de Nuit (80.000 Euro) der Gruppe III über 2800 Meter könnten Waldemar Hicksts Normfliegerin, Peter Schiergens Gualana sowie die von Andreas Wöhler trainierten Invite und Silence Please an den Start kommen.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe