Streit zwischen Trainer und Besitzer: Princess Zoe verlässt Stall

Nach einem Streit zwischen Besitzer Paddy Kehoe und Trainer Tony Mullins hat die vom Gestüt Höny-Hof gezogene Gruppe I-Siegerin Princess Zoe den Stall des Trainers am Montag verlassen.

Unter Regie von Mullins hatte die Jukebox Jury-Tochter, die Ende vierjährig mit einem GAG von 70,5 nach Irland verkauft worden war, zunächst zwei große Handicaps, dann ein Listenrennen, und schließlich den zur Gruppe I zählenden Prix du Cadran in Longchamp gewonnen.

In diesem Jahr wechselte die Stute auf die Hindernisbahn, für die sie eigentlich einst auch gekauft worden war. Nach einem Sieg im toten Rennen beim Debüt über Hürden in Punchestown war die inzwischen achtjährige Stute Fünfte im Mares Hurdle (Gr.II) in Cheltenham, danach wurde sie in einem Gruppe I-Hürdenrennen für Stuten in Fairyhouse angehalten.

Unterschiedliche Meinungen über einen Start im Galway Hurdle sind laut Mullins’ Aussage der Grund dafür, dass Princess Zoe seinen Stall verlässt. “Paddy ist ein Freund des Hindernissports und er wollte nach Galway gehen, doch sie ist keine Hürdlerin. Es ist nicht ihr Ding”, so Mullins gegenüber der Racing Post.

Paddy Kehoe hingegen sagte, dass das Galway Hurdle keineswegs der Grund dafür sei, dass er Princess Zoe von Mullins abgezogen hätte, sondern mit Gründen der Gesundheit von Princess Zoe zu tun hätte.

“Vor dem Rennen in Fairyhouse hat ein Experte Blut von ihr entnommen und gesagt, dass sie mit diesen Werten nicht laufen kann. Tony hat daraufhin geantwortet, dass sie mit ähnlichen Werten bereits gelaufen wäre. Daher glaube ich, dass sie vielleicht früher schon mit Problemen gelaufen ist. Mein Plan war damals eigentlich, sie von einem Coolmore-Hengst decken zu lassen, aber dazu war es dann zu spät. Deshalb habe ich beschlossen, sie noch eine Saison in Training zu lassen, aber nicht bei Tony Mullins”, so Kehoe gegenüber der Racing Post.

Gerüchten zufolge soll Princess Zoe in den Stall von Paul Nolan gewechselt sein, der das aber nicht bestätigte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely