Wie im Vorjahr – Fastorslow besiegt Galopin Des Champs im Gold Cup

Kann der von Willie Mullins trainierte Galopin Des Champs im diesjährigen Ladbrokes Punchestown Gold Cup (Gr. I) Revanche für seine im vergangenen Jahr gegen Fastorslow erlittene Niederlage nehmen? Fragte man am Mittwoch die Wetter, dann hieß die Antwort klar und deutlich „ja“, denn am Toto notierte „Galopin“ kurze 1,5:1, während der von Martin Brassil trainierte Fastorslow bei 4,5:1 stand.

Doch die Geschichte von 2023 wiederholte sich tatsächlich, denn der Mullins-Crack hatte am Mittwoch im Grunde nie eine Chance gegen den von J.J. Slevin gerittenen Saint Des Saints-Sohn, der am vorletzten Hindernis endgültig in Front sprang. Zwar probierte Paul Townend auf Galopin Des Champs noch nachzusetzen, doch war Fastorlow an diesem Tag einfach zu stark. Dritter wurde der von John Joseph Hanlon trainierte Außenseiter Hewick.

Musste Mullins im Gold Cup eine Niederlage hinnehmen, so dufte er sich am Mittwoch dennoch über zwei weitere Gruppe I-Siege freuen. So gewann er mit Dancing City (2,7) das Channor Real Estate Group Novice Hurdle gegen High Class Hero und Better Days Ahead.

Das dritte Gruppe I-Rennen des zweiten Tages des Punchestown Festivals war das Race & Stay At Punchestown Champion I.N.H. Flat Race. Hier trumpfte Mullins mit der 5,5:1-Chance Redemption Day auf. Dieser verwies The Yellow Clay und William Munny auf die Plätze. Bei beiden Mullins-Gruppe I-Siegen saß Paul Townend im Sattel.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse