Karlshofer Party Playboy gibt nach mehr als vier Jahren sein Comeback

Zuletzt hatte man den vom Gestüt Karlshof gezogenen Party Playboy am 30. November 2019 auf einer Rennbahn gesehen. Dabei gewann er im irischen Fairyhouse ein mit über 15.000 Euro dotiertes Novice Hurdle. Seitdem aber hat man ihn nicht mehr an der Öffentlichkeit gesehen. Nun soll er morgen auf der gleichen Rennbahn sein Comeback geben.

Sein neuer Trainer Dermot A McLoughlin hat sich dabei ein über 4800 Meter führendes Hürden-Handicap ausgesucht. Der Samum-Sohn tritt dabei unter Paddy O’Hanlon gegen neun Gegner an und wird bei den Buchmachern zu Kursen um 10,0:1 gehandelt.

Party Playboy vertritt die Farben von Besitzer Patrick Kehoe und damit den Besitzer, der schon mit der ebenfalls in Deutschland gezogenen Princess Zoe große Erfolge feierte. Deren Trainer war Anthony Mullins. Er war 2019 auch noch für Party Playboy verantwortlich, doch mittlerweile haben sich Trainer und Besitzer zerstritten und folglich steht Party Playboy in einem anderen Stall. Kehoe zeichnete schon bei Party Playboys letztem Sieg als Besitzer verantwortlich.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly