Meydan – Gruppe II-Sieg für Sohn von Gehrigs Antara

Einen aus deutscher Sicht interessanten Nachtrag gibt es noch zum ersten Renntag des diesjährigen Dubai World Cup Carnivals.

In Meydan gewann am Freitag der von Godolphin gezogene Algiers die zur Gruppe II zählende Al Maktoum Challenge Round 1 (250.000 Dollar) über 1600 Meter. Der Shamardal-Sohn stammt aus der von Thomas Gehrig gezogenen Platini-Tochter Antara, die 2009 im Alter von drei Jahren unter anderem den Großen Preis von Berlin (Gr. III) gewinnen konnte. Roland Dzubasz trainierte die Stute seiner Zeit für ihren Züchter, ehe sie an Godolphin verkauft wurde.

Für die „Blauen“ lief sie dann in den Nassau Stakes und im Premio Lydia Tesio auf Gruppe I-Ebene platziert und gewann 2010 und 2011 in Epsom Princess Elizabeth Stakes (Gr. III). Algiers, der in Besitz von Hamdan Sultan Ali Alsabousi steht, und der von Simon und Ed Crisford trainiert wird, ist ihr bester Sohn. Im Sattel saß am Freitag James Doyle.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux