Krefeld: Welche Derbyträume gehen weiter?

Am Sonntag lädt der Krefelder Renntag zum traditiollen Sparkassen-Familienrenntag. Sechs Rennen stehen auf der Karte, wobei zwei Dreijährigenrennen und ein Ausgleich II im Mittelpunkt stehen.

Bei den Dreijährigen heißt es Farbe bekennen, wenn die Derbyträume diverser Kandidaten aufrecht erhalten werden sollen (zum RaceBets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt). Poseidonos aus dem Grewe-Stall gibt sein Jahresdebüt und hält neben der Nennung für das Hamburger Jahreshighlight auch noch eine Nennung für ein Gruppe III-Rennen. In seinem großen Stall hat man viele Vergleichsmöglichkeiten, u.a. auch den aktuellen Derbyfavoriten Mr Hollywood. Ihn gilt es sicher gleich zu beachten genauso wie Markus Klugs Schlenderhaner Sacred Moon, der bei seinem Debüt in Köln einen guten zweiten Platz belegte. Auch er gilt noch als Derbyhoffnung.

Der eben erwänte Poseidonos wird vom ersten Mann am Grewe-Stall Lukas Delozier geritten. Der Franzose hat für den Renntag gleich vier Top-Ritte ergattern können. Kalea, Mister Applebee und Partout könnten ihm ebenso Siege bescheren. Damit könnte er in die Fußstapfen von Andrasch Starke treten, dem im vergangenen Jahr am Krefelder Mai-Renntag ein Hattrick gelang.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse