Erster Sieger für Danedream: Sohn Faylaq gewinnt

Sie war als Siegerin im Prix de l’Arc de Triomphe und den King George VI Stakes ein überragendes Rennpferd, vielleicht das beste, das je in Deutschland trainiert wurde. In der Zucht konnten die Erfolge der Lomitas-Tochter Danedream damit bislang jedoch noch nicht Schritt halten. Doch nun ist ein Anfang gemacht, denn am Donnerstag gab es den ersten Sieg für einen Nachkommen der aus Brümmerhofer Zucht stammenden Superstute.

In Ripon gewann ihr von William Haggas trainierter, dreijähriger Sohn Faylaq, der von Dubawi stammt, bei seinem vierten Start ein über 2400 Meter führendes Handicap, das mit 5.693 Pfund für den Sieger dotiert war. Der als 1,5:1-Favorit gestartete Hengst, der es mit lediglich vier Gegnern zu tun hatte, siegte dabei überlegen mit viereinhalb Längen Vorsprung. Bei Tattersalls war der von Teruya Yoshida gezogene Faylaq vom Newsells Park Stud angeboten worden, und für 1,5 Millionen Guineas in den Besitz von Hamdan Al Maktoum gewechselt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil