“Das ist einfach geil” – Stimmen zum Großen Preis von Bayern

Jockey Bayarsaikhan Ganbat machte nach seinem ersten Gruppe I-Sieg aus seinem Herzen keine Mördergrube und ließ seinen Gefühlen freien Lauf. Lesen Sie hier die Stimmen nach dem Waldgeist – Großen Preis von Bayern (zum Video).

Bayarsaikhan Ganbat (Reiter Nancho): „Er hat am Ende immer wieder zugelegt. Ich hatte im Vorfeld gedacht, wenn es gut läuft, dann bin ich platziert. Ich bin kein Extra-Klasse-Jockey, aber ich gebe immer mein Bestes und ein Gruppe I-Rennen zu gewinnen ist der Traum eines jeden Jockeys. Ich könnte fast weinen, das ist geil.”

Alexander Ivanovic (Mitbesitzer Nancho): „Er hat sich immer weiter gesteigert und es war der Plan an zweiter Stelle zu gehen. 2400 Meter sind aber schon die Obergrenze für Nancho.“

Ralph Beckett (Trainer Manuela De Vega, Antonia De Vega): „Das Problem war einfach, dass der Sieger nicht zurückkam. Meine beiden Stuten sind super gelaufen und ich denke, dass sie auch im kommenden Jahr im Training bleiben werden.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud