Dritter Favoritensieg – Shayan puntet für Grewe im Herrenkrug

Mit 17 Startern bei den Rennen in Magdeburg und Leipzig unternimmt Frank Fuhrmann am Wochenende einen Großangriff auf die Führung im Trainerchampionat.

Bevor er allerdings zum ersten Mal jubeln konnte, kam im Herrenkrug erstmal der Führende zum Zug. Für Trainer Henk Grewe punktete im Maidenrennen für den Derbyjahrgang der vom Gestüt Karlshof gezogene Counterattack-Sohn Shayan (1,7:1).

Nach seinem zweiten Platz aus Baden-Baden war der Domstädter als Favorit ins Rennen gegangen und konnte dieser Rolle auch eindrucksvoll gerecht werden. „Er hat viel Speed, das ist gut, um hier gleich eine gute Position zu bekommen. Auf großen Bahnen ist er aber besser aufgehoben. Heute war er aber sicher das Pferd mit der meisten Klasse im Rennen“, analysierte Siegreiter Lukas Delozier seinen Treffer. Für den Trainer war es der 37 auf deutschem Boden in der laufenden Saison.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 13.07. Magdeburg
So, 14.07. Mülheim, Cuxhaven
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 13.07. ParisLongchamp, Dieppe
So, 14.07. Chantilly, Aix-les-Bains, Vittel
Mo, 15.07. Saint-Malo, Vichy
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy