Drei Deutsche am World Cup-Tag in Meydan?

Am 31. März erreicht der Dubai World Cup Carnival seinen Höhepunkt. An diesem Tag steht in Meydan der World Cup auf der Karte. Acht weitere Top-Rennen, in denen auch deutsche Crack an den Start kommen könnten, werden darüber hinaus entschieden.

So wurde der von Markus Klug für Eckhard Sauren trainierte Degas, der mittlerweile schon zwei Meydan-Starts absolviert hat, für den zur Gruppe I zählenden und mit sechs Millionen Dollar dotierten Dubai Turf (Grasbahn) über 1800 Meter genannt.

Andreas Suborics’ Wittekindshofer Sweet Thomas, der 2018 das klassische St. Leger gewinnen konnte, und der von Waldemar Hickst für Darius Racing vorbereitete Sahelian wurden für den Dubai Gold Cup (1,5 Millionen Dollar. 3200 m, Gras) der Gruppe II eingeschrieben.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly