Ardakans erstes Dubai-Ziel: Al Khail Trophy am 20. Januar

Dem Ex-Deutschen Ardakan steht wohl eine kleine Distanz-Umstellung vor. Darauf deutet ein Bericht der Racing Post hin.

Der Hengst, der 2022 für Markus Klug und Darius Racing das Derby Italiano (Gr.II), ist Teil eines Trios, das der in England tätige Trainer Marco Botti nach Dubai geschickt hat.

Dort ist Ardakan für den Racing Carnival vorgesehen, und könnte auch schon bald an den Start kommen. Am 20. Januar wird die Al Khail Trophy entschieden. Dabei handelt es sich um ein Listenrennen über 2800 Meter auf der Grasbahn.

Marco Botti scheint in dem Reliable Man-Sohn, der neben seinem Derbytriumph in Italien insbesondere als Dritter des Großen Preis von Berlin (Gr.I) überzeugen konnte, als er nur von Rebel’s Romance und Nerik geschlagen wurde, einen Steher zu sehen:

Er sieht wie ein Pferd aus, dass eher für weitere Wege als 2400 Meter in Frage kommt. Wir zielen auf ein Listenrennen am 20. Januar, das über 2800 Meter entschieden wird”, so Bottis Aussage gegenüber der Racing Post.

Tenor des Artikels ist, dass Botti sich dieses Jahr so gut wie noch nie für den Dubai Racing Carnival ausgestattet fühlt. Neben Rising Star, der einListenrennen gewann und auch während Royal Ascot erfolgreich war, und dem Steher Felix, gehört nun eben auch Ardakan zu diesem Trio, auf das der Trainer Mumm zu haben scheint.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux