Zerostress nickt auf der Linie ein – Sieg in der Quinte+

Es war die ganze Zielgerade von Longchamp hinunter ein Kampf, der hin und her schwankte, am Ende nickte Zerostress, der Wallach aus dem Quartier von Trainer Sascha Smrczek, auf der Linie ein und gewann damit die mit 53.000 Euro dotierte Quinte+ am Donnerstag im Bois de Boulogne.

Aus der äußersten Startbox bekam Zerostress direkt eine gute Lage in der vorderen Gruppe hinter dem Piloten Lanaken aus dem Stall von Eric Libaud. In der Zielgeraden schritt Hugo Besnier dann im Dress des Stalles ROM zur Tat und im ersten Moment schien ein Sieg des 19,9:1-Außenseiters nur noch eine Formsache zu sein. Doch dem war nicht so, denn Alexis Pouchin entlockte seinem Partner Lanaken immer neue Reserven und man gewann den Eindruck, dass Lanaken am Ende die Oberhand behalten würde.

Allerdings ließen Zerostress und Hugo Besnier nie locker und genau auf der Linie nickte der deutsche Vertreter ein und entführte den Sieg mit einer Nase Vorsprung nach Düsseldorf. Auf Platz drei kam Ciccio Boy (Igor Endaltsev/Bauyrzhan Murzabayev).

Auf den vierten Platz kam, unter Christophe Soumillon, Principe aus dem Stall von Peter Schiergen, der als 4,1:1-Favorit angetreten war. Der zweite Smrczek-Starter True Tedesco kam unter Bayarsaikhan Ganbat auf den zwölften Platz. Andreas Suborics Antharis wurde unter Martin Seidl 13.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe