Sieben auf einen Streich – Hicksts Sadanori beschließt den Tag

Der heutige Freitag war ein Tag, den es so mit Sicherheit nicht allzu oft gab. Am späten Abend endete das siebte Rennen der Veranstaltung in Le Croise Laroche, und dieses sollte mit dem siebten Erfolg eines in Deutschland trainierten Galoppers in Frankreich an diesem Tag enden.

In einem über 2500 Meter führenden Verkaufsrennen drückte der von Waldemar Hickst trainierte Sadanori dem Rennen seinen Stempel auf und gewann als 9,7:1-Chance. Michal Abik steuerte den Wallach des Stalles Dubai von der Spitze aus zum Erfolg. Im Ziel hatte der vom Hof Valentin gezogene Samum-Sohn einen Vorteil von viereinhalb Längen.

Mit Fabian Xaver Weißmeiers Moonflight verpasste ein weiterer deutscher Kandidat in diesem die Geldränge mit Platz sechs um einen Rang, war aber vom letzten Geldpreis siebeneinhalb Längen entfernt. Noch weiter zurück endete Hans-Albert Blumes Sir Walter. Er wurde Achter.

Darlene, Maavah, Ericson, Atreus, Costa Edita, Sweet Betsy und zum Abschluss Sadanori sorgten für die 7er-Serie am heutigen Freitag.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 14.04. Düsseldorf
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.04. Saint-Cloud, Marseille-Vivaux
Sa, 13.04. Fontainebleau, Mont-de-Marsan
So, 14.04. ParisLongchamp, Moulins, Wissembourg
Mo, 15.04. Chantilly
Di, 16.04. Compiegne, Auteuil
Mi, 17.04. Lyon-Parilly, Fontainebleau (H)